material_titel

Meine Materialien…

Die wertvollen Fossilien, die ich in Objekte einarbeite, werden unter großer Vorsicht und Geduld von mir eigenhändig aus dem Solnhofener Jura im Altmühltal geschlagen. Die Gesteine aus dieser Region sind über 150 Millionen Jahre alt. Dadurch verkörpern sie als Zeugen vergangenen Lebens von Pflanzen oder Tieren die Beständigkeit der Natur. Schon das Entdecken dieser Bilder aus der Vergangenheit ist ein Erlebnis. Der besondere Reiz meiner Objekte entsteht durch den Kontrast, den der raue Stein der Fossilien zur weichen geölten Holzoberfläche bildet und bringt in dieser Symbiose alle eingesetzten Materialien wieder zum Leben.

Das verarbeitete Massiv-Holz wird von mir mit geschultem Auge gesucht und sorgfältig ausgewählt. Denn nur die ausgefallensten Raritäten, die die Natur, die Geschichte oder der ehemalige Einsatz bieten, werden von mir verarbeitet. Darunter viele Stammscheiben aus heimischen Wäldern, aber auch sehr seltene Hölzer, alte Balken aus Häusern und Scheunen. Auch „Briccole“, das gebrauchte Holz von Schiffsanlegestellen in den Lagunen Venedigs, verarbeite ich zu wunderschönen Stelen für die unterschiedlichsten Anwendungen.

Außerdem helfen mir verschiedenen Metalle, wie naturbelassener Corten Stahl, Eisen, Messing und Kupfer, den Objekten einen Nutzen zu geben. Auch mit Naturstein, Glas oder Spiegeln gestalte ich kreative und wertvolle Stücke, die Ihren Wohnraum und Ihr Umfeld bereichern.